Rigid Vinyl auf Fliesen verlegen – geht das?

Rigid Vinyl auf Fliesen verlegen – geht das?

Rigid Vinyl ist ein Bodenbelag mit vielen vorteilhaften Eigenschaften. Wenn Sie Ihre Räumlichkeiten nachträglich nachrüsten möchten, stellt sich bei einem vorhandenen Fliesenboden die Frage, ob Sie erst aufwendig die Fliesen entfernen müssen oder ob Sie den Vinyl-Belag direkt auf den Fliesen verlegen können. Wir vom Parkett Forum Darmstadt beantworten Ihnen diese Frage und geben Ihnen eine Anleitung, wie Sie vorgehen müssen.

Vinyl auf fliese parkett forum darmstadt
©KPixMining / stock.adobe.com

Vinylboden auf Fliesen verlegen – ist das überhaupt möglich?

Sie haben in Ihrer Wohnung einen Fliesenbelag und möchten diesen gerne gegen einen Vinylboden tauschen? Das Entfernen von Fliesen ist zeitintensiv und aufwendig. Daher wäre es doch ideal, wenn der Vinylboden einfach direkt auf die Fliesen gelegt werden kann. 

Allgemein lässt sich sagen, dass Sie Vinylböden mit HDF-Träger und Klickvinyl schwimmend auf die Fliesen verlegen können. Denn die Trägerschicht können Sie auf die Fliesen spannen und deren Struktur drückt auch nicht durch den Belag durch. 

Mit folgenden Methoden dagegen darf ein Aufbringen des Vinylbodens auf Fliesen nicht erfolgen:

  • Verwendung dünner Vinylplanken, da sonst die Fliesenstruktur durchdrücken kann
  • Selbstklebende Beläge
  • Verlegung ins Nassbett, da der Untergrund aufwendig vorbereitet werden muss

Dieses Werkzeug benötigen Sie zum Verlegen des Vinyls

Wenn Sie einige Punkte beachten, werden Sie Rigid Vinyl erfolgreich auf den Fliesen verlegen. Der große Vorteil dabei ist, dass Sie den Untergrund nicht aufwendig vorbereiten müssen, sondern direkt mit den Arbeiten starten können. Hierfür sollten Sie folgendes Werkzeug bereithalten:

  • Messer zum Schneiden des Vinyls
  • Bleistift, Winkel und Zollstock
  • Gummihammer
  • Ausreichend Wandabschlussleisten

So verlegen Sie Rigid Vinyl auf Fliesen erfolgreich

Beginnen Sie mit dem Verlegen des Belags immer in einer Ecke des Raums. Halten Sie beim Aufbringen der ersten Planke einen ausreichenden Abstand zur Wand von drei Millimetern ein. Anschließend legen Sie die zweite Vinylplatte an die erste an. Mit Ihrem Gummihammer verbinden Sie die beiden Platten stirnseitig miteinander. Dies wiederholen Sie so oft, bis die erste Reihe vollständig verlegt ist. Mit Ihrem Cuttermesser können Sie die Platten passgenau zuschneiden, wenn diese zu lang sein sollten.

Nachdem die erste Reihe vervollständigt ist, beginnen Sie direkt mit der zweiten Reihe. Die erste Planke der zweiten Reihe sollte einen Mindestverschnitt von 40 Zentimetern aufweisen, damit die Stabilität des Gesamtverbunds am Ende gewährleistet ist. Wenn auch die zweite Reihe vollständig verbunden ist, klopfen Sie diese vorsichtig mit dem Gummihammer auf die erste Reihe. Nutzen Sie ein Verschnittstück als Unterlage, damit Sie keine Beschädigungen an der Planke verursachen. Nach und nach füllen Sie so die Bodenfläche des Raums vollständig mit dem Vinyl auf. Kanten und Überstände müssen Sie genau ausmessen und mit dem Cuttermesser zuschneiden. Und schon haben Sie Ihren neuen Rigid Vinylboden verlegt!