Böden von SR Parkett Darmstadt
Verlegen und wohlfühlen

Jetzt unverbindlich anfragen:

06151 - 276 463 40

Warum sich Parkett besonders für Allergiker eignet

Viele Menschen in Deutschland leiden unter einer Hausstauballergie, die sich auf verschiedene Weise von einer triefenden Nase bis hin zum Hautausschlag bemerkbar machen kann. Um dem etwas entgegenzusetzen, sollten die Wohnräume so gestaltet sein, dass wenig Staub angezogen wird und sich keine Schmutzpartikel festsetzen. Das betrifft auch den Bodenbelag. Wir von SR Parkett Darmstadt GbR haben für Sie zusammengetragen, warum Sie auch als Allergiker auf unsere Parkettböden zählen können.

Vorteile eines Parkettbodens

Ein Naturholzboden wie Parkett zieht in der Regel keinen Staub an und lagert ihn auch nicht ein wie beispielsweise ein Teppichboden. Grund hierfür ist seine geringe elektrische Leitfähigkeit. Bei anderen Materialien kommt es durch die Reibung von Schuhsohlen zu einer elektrostatischen Aufladung, die Schmutzpartikel anzieht. Das ist bei Holzböden nicht der Fall. Vor allem, wenn Sie Kinder oder Haustiere haben, die viel Schmutz hin- und hertragen, können Sie mit einem Parkettboden verhindern, dass der Schmutz am Boden haften bleibt.

Nur in den Ecken kann sich auf dem Parkettboden mit der Zeit Staub ansammeln. Diese Wollmäuse können Sie aber mit bloßem Auge sehen und schnell entfernen. Parkett ist noch dazu ein sehr pflegeleichter Bodenbelag, sodass Sie den Staub einfach mit einem feuchten Tuch oder mit Einsatz des Staubsaugers entfernen können. Für einen Rundumschutz sollten Sie auf drei Aspekte achten:

  • Den richtigen Bodenbelag
  • Das richtige Öl
  • Die richtige Reinigung

 

Das richtige Parkettöl

Bei der Wahl des Parkettöls sollten Sie im Falle einer Allergie natürlich auch auf die Inhaltsstoffe achten. Wir empfehlen hier lösemittelfreie Parkettlacke oder Parkettöle auf natürlicher Basis, die dadurch sehr schonend für Allergiker sind. Ein weiterer Vorteil ist, dass diese Parkettöle imprägnierend sowie schmutzabweisend sind, sodass sie zusätzlichen Schutz vor Allergenen bieten, die sich somit nicht festsetzen können. Schnell trocknende Öle, die gut in den Boden eindringen, machen den Boden zusätzlich belastbarer und eignen sich auch für stark beanspruchte Böden.

Die richtige Reinigung

Vor allem bei Allergikern ist es notwendig, den Boden regelmäßig und gründlich zu reinigen. Ein Parkettboden kann hier ganz einfach täglich abgesaugt werden. Bei der Wahl des Reinigungsmittels zählt auch hier, auf entsprechend zertifizierte Mittel zu achten, um den Boden und Ihre Gesundheit zu schützen. Lassen Sie sich hier am besten von einem Fachmann beraten, dann steht Ihrem perfekten und gesunden Wohnklima nichts mehr im Wege.

Auf dieser Webseite werden verschiedene Cookies eingesetzt. Der Einsatz von Tracking-Cookies zur Analyse der Nutzung unserer Webseite erfordert deine Zustimmung. Ohne diese Zustimmung können gleichwohl Cookies eingesetzt werden, die für die Funktionalität der Webseite notwendig sind. Weitere Informationen zu Cookies findest du hier.

Hier klicken, um den Inhalt von Google Maps anzuzeigen